Impressum | Datenschutz

Christof Kather

Christof Kather (* 14. März 1975 in Lüneburg; auch bekannt als Reverend Wrong, Fotsirhc Rehtak, Hacker Frosh Tit, Hektar Fischrot, Harte Kochfrist und sogar Char Theist Fork) ist ein deutscher Grafiker und Grindcorechansonnier.

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Der Grindcorechansonnier [Bearbeiten]

Allergrößten Ruhm auf Lebenszeit hat ihm wohl die von ihm gegründete Band JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE beschert, in welcher er als Schlagzeuger, Texter und Grafiker fungiert. Andere Projekte des süßen Sozialphobikers heißen u.a. TITI NITI, FAKE IDYLL, ELEKTROKILL, MÄDCHENDRECK. Mit dem nicht minder, aber ganz andersartig behinderten Markus Maria Hoff brachte er zudem 2012 die CD DAS OLDSCHOOLFORMAT DER ZUKUNFT heraus, welche die beiden praktisch über Nacht zu Personae non gratae der deutschen Metalszene machte.

Discografie [Bearbeiten]

1997 CHRIST OF KATHER - JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE
CHRIST OF KATHER - DELIKATH
1998 JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - SEKTION JAKA
1999 JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - LE MENU DE L´AUTOPSIE DES GAGNANTS DU GRIND PRIX
JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - GOTT IST SATT
2000 JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - OSLO
ELEKTROKILL - BETRIEBSGYMNASTIK
JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - TRANSPORTBOX FÜR MENSCHEN
2001 JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - NOSTRADAMUS IN ECHTZEIT
ELEKTROKILL - BAGGABASSIN
JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - BRANDSATZLIEBE
JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE
2002 NONSTOP SPRITZEN - DOGMA GRIND
JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - DIE GROSSSTADT STINKT, IST LAUT UND SEPTISCH
ELEKTROKILL - BISCI
2003 JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - FERTIGMENSCH EP
2004 JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - HARDCORE AUS DER ERSTEN WELT
2005 JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - 7" SPLIT W/ DAS KRILL
JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - DEUTSCHLAND VON VORNE
2006 JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - HEIRAT AUS HASS, SCHEIDUNG AUS SPASS - SPLIT W/ POOSTEW
JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - FRÜHER WAR AUCH NICHT ALLES GUT
2007 JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - 7" SPLIT W/ BATHTUBSHITTER
JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - RAUCHEN UND YOGA
NONSTOP SPRITZEN - BLONDE LOCKEN, STREPTOKOKKEN
2008 JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - SPLIT W/ ARE YOU GOD?
NONSTOP SPRITZEN - INTERNET IS OUT
ELEKTROKILL - SPLIT W/ STA$D400
2009 JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - SPLIT W/ EISENVATER
JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - 7" SPLIT W/ WHITE EYES
JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - LUXUSVERNICHTUNG
2010 JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - BILDER FRESSEN STROM
JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - SPLIT W/ KILLER
JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - DAS GROSSE VERBRAUCHEN
2011 JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - KAPUTTE NACKTE AFFEN
JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - ABSCHIEDSKONZERT DVD
FAKE IDYLL - THERAPISTGETSALLTHEGIRLS
2012 CHRIST OF KATHER / MARKUS MARIA HOFF - DAS OLDSCHOOLFORMAT DER ZUKUNFT
2013 MÄDCHENDRECK - FRIENDLY FIRE EP
NONSTOP SPRITZEN - METALMEKKA MALAGA
2014 FAKE IDYLL - GENOME OF TERROR
JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - WELT OHNE WERBUNG
THE TRUE KNETE - SPLIT-TAPE W/ SCHWULE NUTTENBULLEN
2015 JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - DEUTSCHLAND VON VORNE II
TITI NITI - SCHROTUZI
2016 JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - THE GOLDEN ANTHROPOCENE
2018 JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - BACK TO ZE ROOTS
2019 JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - VERK FEREVER
2020 JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE - LIVE

Downloads [Bearbeiten]

> ABOUT CHRISTOF KATHER 1
> ABOUT CHRISTOF KATHER 2
> ABOUT CHRISTOF KATHER 3

Literatur [Bearbeiten]

Das Buch JAPANISCHE KAMPFLEKTÜRE (Holtzbrinck, 2017) versammelt eine Auswahl von Kathers Songtexten aus den Jahren 2016 bis 1998 in Form von Original-Manuskripten, die dank eines aufwendigen Computerverfahrens restauriert und wieder lesbar gemacht werden konnten. Zusammengestellt hat sie der Autor selbst, wobei er die allzu gewollten, zu blasierten, zu zeigefingernden Texte eigentlich unter den Tisch fallen lassen wollte. Es ist ihm nicht gelungen. Inhaltlich so widersprüchlich wie du und ich richten sich die Texte unter anderem gegen Arbeitssucht, Fremdverwirklichung, digitale Dauerbevormundung, allzu cheapes Sheepletum und vermeintlichen facebook-Ruhm. Sie sind also hoch aktuell und sehr wichtig!

In der Ausgabe des METAL HAMMER vom Oktober 2019 zeigte Kather in der Rubrik "Hautnah" seine Tattoos.